Stundensatzberechnung - Pro-4-Fun

Stundensatzberechnung

Stundensatzberechnung

75,-€ Brutto, 63,03€ Netto ist das nicht zu viel?

Ich habe meine Bedenken gehabt; „Das zahlt mir niemand und wenn ich ein Angebot mache, zeigt man mir einen Vogel“ – und sagt; „Das ist viel zu teuer!“

Nach Recherchen im Internet bin ich von einem Unternehmensberater vom Gegenteil überzeugt worden [siehe Link]

Daraufhin habe ich folgende Kostenaufstellung erstellt.

 

Stundensatzberechnung

Der Brutto-Stundensatz liegt bei:€ 75,-
Der Netto-Stundensatz liegt bei:€ 63,03
1.Produktive Zeit je Arbeitgeber berechnen (für 2016)
Kalendertage365
– Samstage52
– Sonntage52
– Feiertage (Bayern)12
– Urlaubstage30
– Krankheitstage Ø7
– sonstige Abwesenheitstage (Fortbildung, Familienangel.)5
= Anwesenheitstage207
x tarifliche Arbeitstage (Stunden/Tag)8
= Anwesenheitsstunden/Jahr1.656
– Unproduktive Zeit (z.B. allg. Büroarbeiten)15%248,4
= Produktive Zeit/Mitarbeiter1407,6
2.Produktive Zeit für Gesamtbetrieb ermitteln
Geschäftsleitung1
+ Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitkräfte)
+Sonstige Mitarbeiter (z.B. Aushilfe, Praktikant)
= Produktive Arbeiter/Betrieb1
x Produktive Zeit/Arbeiter1.407,60
= Produktive Stunden/Jahr1.407,6
3.Preisberechnung je Arbeitsstunde
Über Std. abzurechnende Kosten (Miete, Versicherungen, Auto usw.)75.302,85€
: Produktive Stunden/Jahr1.407,60
= Netto-Stundensatz53,50 €
+ Gewinnzuschlag/Prozent/Stunde10%5,35 €
= Netto-Stundensatz inklusive Gewinn58,85 €
+ Skonto (im Hundert)2%1,18 €
= Ziel-Stundensatz60,03 €
+ Rabat (im Hundert)5%3,00 €
= Angebots-Stundensatz63,03 €
+ Umsatzsteuer19%11,97 €
= Brutto-Stundensatz75,00 €

(Werbung)

Support
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen